Kulturstädte Südpolens - Krakau, Breslau, Tschenstochau, Oppeln


Besuchen Sie mit uns auf dieser Entdeckungsreise drei der schönsten Städte Südpolens. Sie sehen Breslau, die Hauptstadt Schlesiens an der Oder, entdecken das ebenfalls an der Oder gelegene oberschlesische Oppeln, und erkunden Polens „heimliche Hauptstadt” Krakau an der Weichsel. Dazu steht der Besuch im bekanntesten Pilgerort Polens auf dem Programm. Damit Ihr Aufenthalt in Südpolen unvergesslich wird, haben wir ein traumhaftes Hotel für Sie ausgesucht: das Hotel Palac Izbicko ist ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Schloss mit benachbartem Hotelgebäude, umgeben von einer herrlichen Parkanlage mit prächtigen alten Bäumen, die zu entspannenden Spaziergängen
einlädt.

Schon ab
€ 479
pro Person

Video ansehen

1. Tag: Anreise ins Schlosshotel Stubendorf
Anreise nach nach Izbicko (Stubendorf), wo Sie im Schlosshotel zum Abendessen erwartet werden.

2. Tag: Krakau
Heute besuchen Sie die Königsstadt Krakow (Krakau), im Krieg nahezu unzerstört und von der UNESCO als einer der architektonisch wertvollsten Städtebaukomplexe der Welt eingestuft. Flanieren Sie durch die Altstadt mit zahlreichen Gassen und wunderschönen Kirchen und besuchen Sie den Marktplatz mit der bekannten Marienkirche (Altar von Veit Stoss), sowie die Tuchhallen. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Breslau
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise nach Wroclaw (Breslau), die Stadt der 100 Brücken. Die Stadt wird von zahlreichen Oder-Armen durchzogen, daher bezeichnet man Breslau gerne als „Schlesisches Venedig“. Auf der Dominsel mit ihren vielen Gotteshäusern ist noch heute die Atmosphäre vergangener Zeiten spürbar. Auch die kunstvollen Wandgemälde und das ehrwürdige Ambiente der „Aula Leopoldina“ werden Sie beeindrucken. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Tschenstochau - Oppeln
Sie besuchen heute den bekanntesten Pilgerort Polens - Tschenstochau - mit dem Bild der Schwarzen Madonna, dem Kloster Jasna Gora (Heller Berg) und der Schatzkammer, deren Gaben bis in das 13. Jahrhundert zurück reichen. Fünf Millionen Pilger besuchen jährlich das Nationalheiligtum Polens. Nachmittags besuchen Sie Opole (Oppeln) mit dem Rathaus im Stil des florentinischen Palazzo Vecchio, mit malerischen Gassen, der Domkirche und dem Marktplatz mit seinen barocken Bürgerhäusern. Zurück im Schlosshotel erwartet Sie ein festliches Abschiedsessen bei Livemusik im Kerzenschein.

5. Tag: Rückreise
Leider gehen die Tage im Schloss und Ihre Entdeckertour durch Südpolen heute zu Ende und Sie reisen zurück nach Österreich.

Gallerie

Preis pro Person im Doppelzimmer
€ 479
Preis pro Person im Einzelzimmer
€ 559
Zubuchbare Optionen
Reiseversicherung im EZ (Detailinformation)
€ 37
Reiseversicherung (Detailinformation)
€ 33
Ansfelden, Raststation A1 Richtung Wien
Eugendorf, BHSt. Kreisverkehr MC Donald`s
Golling, Aqua Salza Parkplatz
Grödig, Grödig Hofer
Hallein, Bahnhof Ostseite / BHSt. Seidlwirt
Kuchl, Bushaltestelle RAIKA
Mattighofen, Busbahnhof
Mattsee, Seeparkplatz Nord
Mondsee, Park & Ride Autobahnauffahrt
Mondsee, Park & Ride Autobahnauffahrt
Munderfing, Gemeindeamt
Neumarkt a. W., Bushaltestelle Bahnhof
Regau, Park & Ride bei A1 Autobahnauffahrt
Salzburg, EUROPARK "S-Bahn-Haltestelle"
Sattledt, Voralpenkreuz Raststation A1 Richtung Wien
St. Georgen, Park & Ride A1 Auf-/Abfahrt
Straßwalchen, Garage FISCHWENGER (Carport)
Straßwalchen, BHSt. bei Neuer Mittelschule
Thalgau, Thalgau Park&Ride
Zell am Moos, Zell am Moos Feuerwehr

Schlosshotel Stubendorf Schloss Izbicko***

Das Palac Izbicko ist ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Schloss, das von einem wunderschönen 11-Hektar großen Garten mit einem Tennisplatz umgeben ist. Es bietet klassisch eingerichtete Zimmer und Apartements. Eine Finnische Sauna und ein Whirlpool versprechen Entspannung. Die eleganten Suiten des Schlosses sind nach Komponisten benannt. Die Hotelzimmer sind klimatisiert.

Alle Unterkünfte verfügen über ein eigenes Bad und einen Flachbild-Sat-TV. Kostenfreier WLAN-Zugang ist
ebenfalls vorhanden.

Entspannen Sie auch im Garten,
in dem prächtige alte Bäume wachsen.
Das einzigartig eingerichtete Restaurant des Schlosses verwöhnt Sie mit schlesischer und polnischer Küche.

  • Fahrt in modernem Reisebus
  • Fischwenger Audio Guide
  • 4 x Übernachtung und Frühstück im Schlosshotel Stubendorf
  • 3x leckeres Abendessen aus der Schloßküche
  • 1x Abschiedsabendessen bei Kerzenschein mit musikalischer Umrahmung
  • Stadtführung Krakau
  • Stadtführung Breslau
  • Eintritt Aula Leopoldina
  • Eintritt Kathedrale des Heiligen Johannes des Täufers
  • Eintritt Schloss Wawel
  • Eintritt Marienkirche
  • Eintritt Tschenstochau
  • 3x ganztägige Reiseleitung


Einem Freund empfehlen Drucken

Unverbindliche Anfrage - Kulturstädte Südpolens - Krakau, Breslau, Tschenstochau, Oppeln

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Newsletter